Publikationen Andrea von Graszouw

Sie möchten meine Bücher lesen? Dann können Sie sie bei mir persönlich bestellen oder unter Amazon, Thalia, Hugendubel und auf allen anderen gängigen Plattformen im Internet. Hinweis: Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen.

Ratgeber Mediation

77 Fragen und Antworten aus der Praxis für die Praxis für kleine und mittlere Unternehmen

Ratgeber Mediation
Ratgeber Mediation

Unternehmer sind mutige und innovative Menschen, die neue Ideen und Produkte in die Welt bringen. Sie schaffen Werte, Wohlstand und zudem Arbeitsplätze für Menschen, die aus Freude daran mitwirken. Doch manchmal, wenn im Arbeitsalltag die unterschiedlichen Interessen, Wünsche und Persönlichkeiten aufeinanderprallen, ist diese Freude auf beiden Seiten getrübt. Aus anfänglichen Meinungsverschiedenheiten entstehen nervenaufreibende Konflikte. Auch in diesem Fall sind Unternehmer aufgefordert, etwas zu unternehmen. Die beste Möglichkeit, allen Beteiligten Sicherheit und Schutz im Umgang mit Konflikten zu geben, ist die Konfliktprävention. Mit einer vorsorglichen Handlungsempfehlung werden Missverständnisse im Vorfeld reduziert. Reichen jedoch die internen Bordmittel zur Konfliktbewältigung nicht mehr aus, ist Hilfe von außen geboten. Eine externe Vertrauensperson und die Mediation bieten praxisnahe Hilfe und gute Lösungsansätze. Sie tragen dazu bei, dass aus dem „gegeneinander arbeiten“ wieder ein angenehmes Miteinander entsteht.

Download Leseprobe: Leseprobe Ratgeber Mediation

Bleib ruhig und lächle einfach♥

Dein Begleiter für turbulente Lebenslagen

Bleib ruhig und lächle einfach♥

Mit der lebensbejahenden Zitatsammlung Bleib ruhig und lächle einfach♥ gibt die Autorin, die als Konfliktmanagerin und Mediatorin arbeitet, ihren Leserinnen und Lesern einen liebevollen Begleiter für turbulente Lebenslagen an die Hand. Oft sind es die kleinen Impulse, die die Sichtweise verändern, den Blick für neue Möglichkeiten weiten, uns ermutigen und schließlich das Lächeln zurück in unser Gesicht zaubern. “Und plötzlich weißt du: Es ist Zeit, etwas Neues zu beginnen und dem Zauber des Anfangs zu vertrauen.” Meister Eckhart

Mediatoren als Gerechtigkeitsstifter

„Willst Du ein guter Mediator sein, dann schau zuerst in dich selbst hinein!“

Mediatoren als Gerechtigkeitsstifter
Mediatoren als Gerechtigkeitsstifter

Es menschelt … Konflikte begleiten uns seit Menschengedenken. Und genauso so lange wie es Konflikte gibt, existiert in uns der tief verwurzelte Wunsch nach Gerechtigkeit. Denn Gerechtigkeit dient dem Schutz der Schwachen und schützt vor der Willkür der Mächtigen. Was jedoch vom einzelnen Menschen als gerecht empfunden wird, hängt stark von seinen individuellen Bedürfnissen ab. Historisch betrachtet, wurde zunächst die Klärung von Streitfragen an das traditionelle Rechtssystem delegiert. Doch die vor Gericht getroffenen Entscheidungen stehen nur selten im Einklang mit dem, was der Einzelne als Gerechtigkeit empfindet. Als eine Antwort auf diesen Mangel hat sich das Mediationsverfahren entwickelt und damit verbunden wurde eine neue Rolle geschaffen – Die Rolle der Mediatoren als Gerechtigkeitsstifter.  Im Rahmen meiner Abschlussarbeit zur Mediatorin im Jahr 2011, habe ich mich der Frage gewidmet, welche persönlichen, sozialen und fachlichen Eignungen und Kompetenzen Mediatoren mitbringen müssen, um dieser verantwortungsvollen Aufgabe gerecht zu werden. 

Konflikte sind unser täglich Brot

Ein Brevier über unvermeidbare Lebensbegleiter

Konflikte sind unser täglich Brot
Konflikte sind unser täglich Brot

Ach Gott, Konflikte! Konflikte sind die Schmuddelkinder der menschlichen Interaktion. Kaum einer hat Lust, sich mit ihnen zu beschäftigen. Und doch sind sie da: vom ersten Aufschrei bei der Geburt bis zum Verlassen von Mutter Erde, sind wir ihnen tagtäglich ausgeliefert. Wenn man das kleine Brevier des Autorenpaars von Graszouw/Getschmann durchgelesen hat, begegnet man Konflikten zukünftig mit größerer Gelassenheit. Nicht, weil die beiden einem das Rezept für den Zaubertrank zur Konfliktbekämpfung zur Verfügung stellen, sondern weil sie einem den Blick für Erscheinungsformen und Intensitätsgrade von Alltagskonflikten weiten. Jeder früh erkannte Konflikt verliert etwas von seiner Unberechenbarkeit und vermeintlichen Übermacht. Genau dies erläutern die Autoren mit einem Augenzwinkern auf durchaus charmante Art.

Über die Autorin

ANDREA VON GRASZOUW, geboren 1970 in Berlin, erkannte bereits als junge Führungskraft die Macht der Sprache. In einem von Männern stark dominierten politischen Umfeld verdiente sie sich ihre kommunikativen Sporen und traf zugleich auf ihre Mentoren. Seit dem Jahr 2011 unterstützt sie als Konflikt-Coach, Mediatorin und Trainerin Privatpersonen und Unternehmen bei der Bewältigung von anspruchsvollen Konflikt- und Krisensituationen. Sie beherrscht die Klaviatur der Kommunikation und bringt ihren Klienten bei, zur rechten Zeit die richtigen Töne anzuschlagen.

Andrea von Graszouw