Wirtschaftsmediation, Andrea von Graszouw

Wirtschaftsmediation

Miteinander reden statt streiten

Die Situation

Ein eigener Standpunkt, eine starke wirtschaftliche Intension und konkrete Ziele sind für ein erfolgreiches Agieren in beruflichen und geschäftlichen Beziehungen unverzichtbar. Doch manchmal wird in Verhandlungen und/oder in der Zusammenarbeit vergessen, dass es sich bei der „Gegenseite“ ebenfalls um Menschen handelt, die eigene Interessen und Vorstellungen verfolgen und denen andere Werte und Bedürfnisse wichtig sind. Aus diesem Grund kommt es zu Konflikten, die die Geschäfts- und Arbeitsbeziehungen nachhaltig belasten können.

Die Lösung

Die Wirtschaftsmediation bietet an dieser Stelle eine Chance, aus dem Streiten auszusteigen, Streitparteien zu versöhnen und einvernehmliche Lösungen zu entwickeln, die auch auf lange Sicht tragfähig sind. Im Mittelpunkt stehen dabei die Menschen mit ihren Wünschen, Gefühlen und Bedürfnissen und der Erhalt der zwischenmenschlichen Beziehungen, die für eine weitere berufliche und/oder geschäftliche Zusammenarbeit wichtig sind.

Mit ehrlicher Einfühlung und viel Fingerspitzengefühl, unabhängig von Rang und Namen, unterstütze ich die Streitenden – methodisch sicher und kommunikativ gewandt – auf ihrem Weg zur Lösungsfindung.

Die Anwendungsbereiche

  • Klärungshilfe bei betrieblichen und geschäftlichen Konflikten
  • Unterstützung für komplizierte und komplexe Konfliktsituationen
  • Hilfe bei Auseinandersetzungen zwischen Gesellschaftern und Gremien
  • Begleitung bei Projektentwicklungs- und Veränderungsprozessen

Wer nutzt das Angebot der Wirtschaftsmediation?

  • Unternehmen in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU)
  • Non-Profit Organisationen
  • Konzerne
  • Behörden
  • Verwaltungen
  • Freiberufler